Zeitschrift für ökonomische Bildung Heft Nr. 8/2019/ DOI: https://doi.org/10.7808/zfoeb.2019.8.58
Luis Oberrauch
Ökonomische Kompetenzen von Heranwachsenden: Entwicklung und Validierung eines Testinstruments

Artikel als PDF herunterladen

Zusammenfassung

Die WIKO-BW-Studie untersucht die Entwicklung ökonomischer Kompetenz von Lernenden der Sekundarstufe I in Baden-Württemberg über vier Schuljahre hinweg. In der Startkohorte werden im Rahmen dieser Teilstudie kognitive Facetten ökonomischer Kompetenz am Ende der Klassenstufe 7 mit einem eigens für die WIKO-BW-Untersuchung entwickelten Instrument erfasst. Der Beitrag gibt einen Überblick über die Entwicklung des Testinstruments sowie dessen Skalierung. Die Inhaltsvalidität wurde im Vorfeld durch Expertenratings und curriculare Analysen überprüft. Mithilfe von Methoden der Item Response Theory werden anhand einer repräsentativen Stichprobe mit 1.689 Lernenden Itemparameter, Dimensionalität und Differential Item Functioning (DIF) untersucht. Der umfangreiche Datensatz ermöglicht zudem eine Analyse der Variation ökonomischer Kompetenz entlang von Schulformen und individuellen Schülermerkmalen. Das Instrument kann als eindimensional identifiziert werden und weist eine befriedigende psychometrische Qualität auf. Die Regressionsanalyse dokumentiert die existierende Heterogenität hinsichtlich ökonomischer Kompetenzen in Abwesenheit von Fachunterricht in der ökonomischen Domäne. Der Beitrag setzt den Startpunkt für eine Reihe von Kompetenzmessungen, die zusammen in einen klassen- und länderübergreifend anwendbaren Test of Economic Competences (TEC) münden.



Abstract

The WIKO-BW study examines the longitudinal development of economic competences in lower secondary schools in the German federal state of Baden-Württemberg. This substudy assesses cognitive facets of economic competences by means of a newly developed instrument in the first cohort at the end of grade 7. It provides a review of development processes and scaling. Content validity was established in advance by expert ratings and an analysis of school curricula. By using methods from Item Response Theory, we investigate item parameter, dimensionality and Differential Item Functioning (DIF) in a representative sample of 1,689 students. Moreover, the rich data set allows for examination of economic competences across school types and individual student characteristics. The instrument is identified as unidimensional and shows satisfactory psychometric characteristics. Regression analysis documents existing heterogeneity of economic competences in absence of a particular school subject within the economic domain. This article sets the stage for a series of analyses, that culminate in a Test of Economic Competences (TEC) which will be applicable across grades and countries.


Zitieren dieses Beitrages
Oberrauch, Luis (2019): Ökonomische Kompetenzen von Heranwachsenden: Entwicklung und Validierung eines Testinstruments. In: Zeitschrift für ökonomische Bildung, Ausgabe 8, 60-98.


Linkdaten:
Direktlink zum Artikel: https://www.zfoeb.de/2019_8/2019-8_60_98_oberrauch.pdf